Wichtige Punkte bei der Wartung von Labortischen im Chemielabor

Der Chemielabortisch ist eine Plattform, die im Chemielabor verwendet werden muss. Die Wartung des Chemielabortisches ist sehr wichtig, daher empfehlen wir, dass jeder den Chemielabortisch ordnungsgemäß warten muss.

Chemische Labortischbank


Chemische Labortischbank

Wartung des Chemielabortisches:

  1. Drehen Sie das Gerät nicht über längere Zeit in einer natürlichen Umgebung, in der die Temperatur 135 °C übersteigt.
  1. Verwenden Sie keine scharfen Blöcke, um die Arbeitsplatte des Schranks zu zerkratzen.
  1. Setzen Sie den Chemielabortisch nicht über längere Zeit Feuer, geschmolzenem Metall, Metallfunken oder Sonnenlicht aus und verwenden Sie ihn auch nicht als Schneidfläche.
  1. Es wird empfohlen, für die Arbeitsplatten der Schränke warmes Wasser, Toluol oder eine milde Reinigungslösung zu verwenden. Sie können Reinigungslösungen zum Händewaschen oder zum Geschirrspülen verwenden. Verwenden Sie keine Reinigungslösungen mit verschleißfesten Materialien und stark alkalischen Inhaltsstoffen, um Schäden an der Oberfläche zu vermeiden. Bei schwer zu entfernendem Schmutz kann Natriumhypochlorit auf die Oberfläche der kontaminierten korrosionsbeständigen physikalischen und chemischen Platte getropft und mit Wasser abgewaschen werden.
  1. Die Flamme der Gaslampe oder Alkohollampe beschädigt die Arbeitsplatte des Chemielabortisches, daher muss die Alkohollampe oder Gaslampe zum Gebrauch auf einem Stativ platziert werden.

Installation des Chemielabortisches:

Schritt 1: Überprüfen Sie die Höhe der Einstellfüße an der Unterseite der Schranktür und drehen Sie alle Einstellfüße auf einen Abstand von 5 mm über dem Boden, um abnormale Einstellungen am Boden zu erleichtern.

Schritt 2: Platzieren Sie rechtzeitig verschiedene Arten von Schranktüren gemäß den technischen Zeichnungen und beobachten Sie, ob die Tischplatte hoch oder niedrig ist. Wenn es nicht eben ist, stellen Sie die Füße des Schranks ein und messen Sie mit einer Wasserwaage genau, sodass die horizontale und vertikale Ebene eben ist und die Kanten der Schranktüren ausgerichtet und mit Schrauben oder Kappen miteinander verbunden sind Ankerschrauben. Achten Sie bei der Verbindung untereinander auf die Ebenheit des Untergrundes und darauf, ob Unebenheiten vorhanden sind. Jeder Verstellfuß muss den Boden berühren, um der Kraft standzuhalten.

Schritt 3: Nachdem Sie die seitliche Verbindungsplatte befestigt haben, können Sie mit der Installation der Labortisch-Schrankarbeitsplatte beginnen. Es wird daran erinnert, dass, wenn auf der Arbeitsplatte Edelstahlspülen und Löcher für die Stangen des Reagenzschranks vorhanden sein müssen, dies vor dem Aufkleben der Schrankarbeitsplatte erfolgen muss.

Verwandte Produkte

Holzlabor-Arbeitsplatz-Gehäusearbeit
Phenolharz-Labortisch
Stahl-Laborbänke